Mitten in Berlin Kreuzberg gibt es einen kleinen geheimen Ort. Von diesem Ort wird eher selten gesprochen, dabei ist er wirklich einzigartig und definitiv einen Besuch wert.

Das Engelbecken ist ein Überbleibsel aus früher in Berlin angelegten Wasserstraßen. Es war eine Art Hafen und hat daher auch seine quadratische Form. Die Wasserstraßen und Kanäle sind mittlerweile zwar zugeschüttet worden, aber das Engelsbecken sowie der damals errichtete Indische Brunnen mit der Buddha-Statue sind nach wie vor erhalten.

Berlin Kreuzberg Kiez Bei NachtEs gibt sogar einen Dokumentarfilm über das Engelbecken Berlin, der sich um eine Ost- West Liebesbeziehung zu DDR Zeiten spinnt. Am 09.09.2016 wird dieser wieder aufgeführt. Mehr Informationen findet Ihr hier: Dokumentarfilm “Engelbecken”

Wenn im Winter das Wasser im Engelbecken zu Eis gefroren ist, könnt Ihr sogar mit Schlittschuhen auf der Fläche zwischen all den Berlinern ein paar Runden drehen. Das ist doch mal was ganz Besonderes.

An der Südseite vom Engelbecken wurde ein Rosengarten angelegt. Hier könnt Ihr wunderbar spazieren gehen und den Tag genießen. Auf der gegenüberliegenden Seite ist ein kleines Café. Auf Blümchensofas im Winter oder auf der breiten Sonnenterrasse im Sommer könnt Ihr hier die Atmosphäre am Engelbecken genießen.

Wenn Ihr aber Lust habt noch ein bisschen mehr von Berlin zu entdecken, dann fahrt nicht zurück zum Hotel sondern macht einen Spaziergang zum Bergmannkiez in Berlin Kreuzberg. In dieser bunten und schrillen Gegend warten unzählige Bars und Restaurants auf Euch.

Vom Engelbecken zurück zum Hotel ist es auch nicht weit. Ihr gelangt mit verschiedenen U-Bahnen und Bussen zum fjord hotel berlin, LINDEMANN’S, Anna 1908 und zum CALMA Berlin Mitte.

Genießt Eure Zeit in Berlin und habt Spaß!

, , , , , , ,
Potsdamer Platz in Berlin bei den LINDEMANN HOTELS®
Station Berlin
Oranienburger Straße Berlin
Oranienburger Straße

Ähnliche Beiträge

Deutsches Technikmuseum bei Nacht
Schon allein der Anblick des Haupteingangs ist spektakulär. Denn über dem Dach vom Deutschen Technikmuseum Berlin schwebt ein riesiges Flugzeug. Drei Kräne und 13 Stunden waren notwendig, um das Wahrzeichen…

Deutsches Technikmuseum

Menschenmenge jubelt bei einem Konzert Berlin
Die Columbiahalle war ursprünglich in den 1950ern als Sporthalle für die Soldaten der US Air Force erbaut worden und sollte einen Freizeitausgleich für die Soldaten ermöglichen. Seit 1998 ist die…

Columbiahalle

Menü

Yummy... Ja, auch wir nutzen Cookies.
Durchs Weitersurfen stimmst Du dem zu. Hier erfährst Du mehr über unsere Cookies.