August 1961 bis 09. November 1989 – Das ist der Zeitraum, in dem die Berliner Mauer unsere Stadt teilte. Wenn Ihr durch Berlin lauft, findet Ihr an den verschiedensten Orten Hinweise darauf, dass Ihr Euch gerade im ehemaligen Grenzgebiet an der Berliner Mauer befindet. Es gibt hier und da kleine Hinweisschilder oder auch größere Kultureinrichtungen, wie beispielsweise den ehemaligen Grenzübergang Checkpoint Charlie in der Friedrichstraße, den Ihr südlich unseres Hotels CALMA Berlin Mitte finden könnt. In nördlicher Richtung, nur 1 Kilometer vom Hotel entfernt, liegt die Gedenkstätte Berliner Mauer. Sie erstreckt sich entlang der Bernauer Straße und verzichtet ganz bewusst auf dramatische Effekte. Die Gedenkstätte Berliner Mauer begnügt sich mit einfacher Schlichtheit und eigener Ausdruckskraft, um das tragische Schicksal der Menschen stellvertretend entlang der Bernauer Straße darzustellen und zeigt Euch die gesamte Geschichte vom Bau bis zum Fall der Berliner Mauer auf eine ganz spezielle Art.

Zimmer Kategorie S im CALMA Berlin MitteDas Denkmal wurde 1998 eröffnet und besteht aus mehreren Teilbereichen. Die Mauer verlief damals entlang der Bernauer Straße und teilte die Straße in Ost- und West-Berlin. Plötzlich waren Wege abgeschnitten und Familien und Freunde gnadenlos voneinander getrennt. Um diese Trennung exemplarisch darzustellen, wurden auf der Seite des ehemaligen Ostteils der Stadt das Gelände des Grenzstreifens und ein 60 Meter langes Teilstück der Grenzanlage ausgebaut. Stellvertretend für den Mauerverlauf wurden rostende Stahlsäulen im Boden verankert. Ihr könnt entlang der Stahlsäulen einen einzigartigen und intensiven Einblick in die damalige Situation bekommen. Denn trotz dem die Fläche des ehemaligen Grenzstreifens weitläufig und unbebaut ist, wird die damalige Dramatik und Situation aufgezeigt. Mithilfe von Informationstafeln könnt Ihr die Geschichte der Mauer entlang der Bernauer Straße nachvollziehen. Die Kapelle der Versöhnung sowie das Fenster des Gedenkens mit Portraits der Todesopfer vervollständigen den Ort der Besinnung.

Auf der ehemaligen Seite von West-Berlin könnt Ihr Euch im Besucherzentrum und im Dokumentationszentrum mit dem 5-stöckigen Aussichtsturm näher mit der Geschichte von Berlin und der Gedenkstätte Berliner Mauer befassen. Vom Aussichtsturm könnt Ihr sehen, wie die originale Grenzanlage aufgebaut war, denn die Anlage kann von Besuchern nicht betreten werden.

Am 09. November feiert Berlin den Mauerfall. Die Gedenkstätte Berliner Mauer bietet zu diesem Anlass Lesungen, Führungen und Ausstellungen. Wenn Ihr an diesem Tag in der Hauptstadt seid, wäre das vielleicht eine alternative Art Berlin kennenzulernen, oder? Ihr könnt aber auch an jedem anderen Tag die Gedenkstätte besuchen, welche ganzjährig geöffnet ist.

 

, , , , , , , , , , , , , , ,
Mann schreit in ein Megafon
Bundesnachrichtendienst BND
Menschenmasse in Berliner Straße
Kurfürstendamm

Ähnliche Beiträge

Schloss Straßen Center Berlin Steglitz
Wenn Ihr in Berlin shoppen möchtet, dann seid Ihr in der Schloßstraße in Berlin Steglitz sehr gut aufgehoben. Hier gibt es vier Einkaufszentren, die alle in unmittelbarer Nähe voneinander stehen…

Schloss-Straßen-Center

Schloss Bellevue in Berlin bei den LINDEMANN HOTELS®
Das Schloss Bellevue ist ein strahlend weißer Prachtbau im klassizistischen Baustil. Es steht in wundervollem Kontrast zum saftigen Grün der weitläufigen Schlossparkanlage und des umgebenden Großen Tiergarten. Seit 1994 ist…

Schloss Bellevue

Menü

Yummy... Ja, auch wir nutzen Cookies.
Durchs Weitersurfen stimmst Du dem zu. Hier erfährst Du mehr über unsere Cookies.