Das Dokumentationszentrum…

…Topographie des Terrors befindet sich heute genau auf dem Gelände, wo zwischen 1933 und 1945 die wichtigsten Zentralen des nationalsozialistischen Terrors waren. Diese waren die Geheime Staatspolizei mit ihrem eigenen „Hausgefängnis“, die Reichsführung der SS, der Sicherheitsdienst der SS sowie das Reichssicherheitshauptamt. Das Dokumentationszentrum zeigt Euch in verschiedenen Dauer-, Sonder- und Wanderausstellungen, wie der Terror in Berlin und Deutschland organisiert und durchgeführt wurde. Ihr könnt auch an einer Führung durch die Topographie des Terrors teilnehmen. Die Ausstellungen sowie die Führung sind kostenlos. Jeden Sonntag findet um 14:00 Uhr eine Führung statt, an der Ihr ohne Voranmeldung teilnehmen könnt.

Frühstück im fjord hotel berlin der LINDEMANN HOTELS®Drei Dauerausstellungen

Diese sind auf verschiedene Bereiche des Dokumentationszentrums aufgeteilt. Die Dauerausstellung „Topographie des Terrors. Gestapo, SS und Reichssicherheitshauptamt in der Wilhelm- und Prinz-Albrecht-Straße“ ist im Gebäude. Im Mittelpunkt dieser Ausstellung stehen die zentrale Institution der SS und der Polizei im „Dritten Reich“ sowie die von ihnen europaweit verübten Verbrechen.

Im Ausstellungsgraben vor dem Gebäude könnt Ihr Euch die Ausstellung „Berlin 1933-1945. Zwischen Propaganda und Terror“ ansehen. Hier wird Euch die nationalsozialistische Politik in Berlin und ihre Folgen für die Stadt und ihre Bevölkerung nahegebracht.

Die dritte Dauerausstellung findet in Form eines Geländerundgangs mit 15 Stationen statt. Bei diesem Rundgang erfahrt Ihr einen Überblick über die Geschichte des Areals, das zur wichtigsten Zentrale des nationalsozialistischen Verfolgungs- und Terrorapparats wurde.

Da es passieren kann, dass der Besuch des Dokumentationszentrums Topographie des Terrors Euch in eine bedrückte Stimmung versetzt, solltet Ihr im Anschluss etwas „Seichtes“ unternehmen, um das eben Gesehene sacken zu lassen. Wie wäre es mit einem Eis am Potsdamer Platz oder einem Besuch des Boulevard der Stars? Leiht Euch einfach in unserem Hotel Fahrräder aus, und erkundet die nähere Umgebung auf dem Rad. Ihr seid somit in wenigen Minuten beim Dokumentationszentrum Topographie des Terrors sowie am Potsdamer Platz oder wohin es Euch sonst noch so verschlägt.

, , , , , , , , , ,
Deutsches Technikmuseum
Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche

Ähnliche Beiträge

Wannsee Berlin
Mal was anderes… Nach einer angenehmen Nacht und einem leckeren und ausgiebigen Frühstück in unserem Hotel könnt Ihr Euch bestens gestärkt auf den Weg machen. Zum Wannsee seid Ihr zwar…

Wannsee

Berlin Regierungsviertel Reichstag
Die Heinrich-Böll-Stiftung… …mit Sitz in Berlin Mitte gibt es seit 1996/97 und wurde nach dem Schriftsteller und Nobelpreisträger Heinrich Böll benannt. Die Verbindung zwischen der parteinahen Heinrich-Böll-Stiftung und ihrem Namensgeber…

Heinrich-Böll-Stiftung

Menü